Jungzüchter sein lohnt sich

Jugendsprecher des Pferdezuchtvereines Zeven e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eichenstraße 10

 

27419 Freetz

 

Tel.: 0171-8637759

 

 

Jungzüchter sein ist nicht schwer und lohnt sicht

alt

Teilnehmer und Richter von unserem Jungzüchterwettbewerb 2010 in Sittensen

Freude am Pferd

1988 fanden im hannoverschen Zuchtgebiet die ersten Jungzüchterwettbewerbe statt. Schon damals bestand dieser Wettbewerb aus den drei Bereichen Theorie, Mustern und Herausbringen des Pferdes, und schon damals galt das Motto der hannoverschen Jungzüchter: Freude am Pferd. Ziel ist, über die Jugendarbeit in den Pferdezuchtvereinen Züchterkinder und alle anderen an Pferden interessierten Kinder an Pferde heranzuführen und die Freude am Pferd zu vermitteln.

Jungzüchter kann also jeder werden, der zwischen acht und 21 Jahren alt ist, oder jünger, oder älter.

Etwas anders

Der Jungzüchter, der es schafft, den Vereinswettbewerb zu gewinnen, qualifiziert sich für das große Jungzüchterfinale in Verden. Einmal im Jahr treten die besten Jungzüchter aus dem hannoverschen Zuchtgebiet gegeneinander an und bestreiten miteinander das Jungzüchterfinale. Dies findet im Rahmen des Hannoveraner Jungzüchtertages statt, der auch als "das etwas andere Turnier" bekannt ist. „Etwas anders" heißt dieser Jungzüchtertag, weil es dort nicht so zugeht wie auf einem gewöhnlichen Turnier. Zum einen liegt dies daran, dass die Prüfungen nicht alltäglich sind. Neben dem Jungzüchterfinale finden unter anderem Schau- und Beurteilungswettbewerbe, Reiterspiele und ein Aktionstraberwettbewerb statt. Zum anderen sorgen die Jungzüchter dadurch, dass sie diesen Tag selbst organisieren, für einen unproblematischen Ablauf und eine lockere Atmosphäre.

Alles, was das Pferdeherz begehrt

In Vorbereitung auf die Wettbewerbe lernt man als Jungzüchter also etwas über den theoretischen Hintergrund von Pferdezucht und Pferdehaltung. Für die praktischen Prüfungsteile gilt zunächst den richtigen Umgang mit Pferden zu erlernen, um sie dann gut geputzt und frisiert im Schritt und im Trab den Richtern zu präsentieren. Darüber hinaus werden Lehrgänge zum Beispiel zur Pferdebeurteilung oder der Ersten Hilfe am Pferd veranstaltet. Alles, was man mit, auf, über, unter oder neben dem Pferd machen kann, kann man bei den Jungzüchtern umsetzen.

Mitmachen kann jeder

Das einzige, was ein Jungzüchter mitbringen muss, ist Freude und Interesse am Pferd. Ein eigenes Pferd braucht er nicht, denn viele Züchter stellen gerne ihre Pferde für Wettbewerbe zur Verfügung und geben ihr Wissen an interessierte Jugendliche weiter.

alt

Selbst die Kleinsten stellen sich den vielen Fragen und Anforderungen

Der hannoversche Pferdezuchtverband hat mit der Idee der Jungzüchter einen Stein ins Rollen gebracht. So hat sich diese Idee verbreitet und durchgesetzt. Seit 1997 gibt es auch Bundeswettbewerbe, die ein Treffpunkt für pferdebegeisterte Jugendliche aus ganz Deutschland geworden sind. Erste Aktivitäten im europäischen Ausland deuten darauf hin, dass mit Bundeswettbewerben das Ende noch nicht erreicht ist.

Es lohnt sich dabei zu sein, bei den Hannoveraner Jungzüchtern.

Quelle: www.hannoveraner.de

Unterkategorien